FESPA 2017

10.04.2017

Die FESPA Global Print Expo – die alle zwei Jahre stattfindende internationale Flaggschiff-Ausstellung für den Sieb-, Textil- und digitalen Großformatdruck – wird ab 2017 jährlich ausgerichtet. Der FESPA-Verband traf diese Entscheidung in Absprache mit Ausstellern und Besuchern. Die globale, hochspezialisierte Druckgemeinschaft erhält nun eine breit gefächerte jährliche Veranstaltung an wechselnden Orten – für alle Technologien, Verfahren und Anwendungen. Die speziell auf den digitalen Großformatdruck fokussierte FESPA Digital wird durch diese neue, allumfassende Veranstaltung abgelöst. Dazu Neil Felton, FESPA CEO: „Mit dieser Veränderung wollen wir der globalen Druckgemeinschaft Klarheit und Konstanz bieten. Seit 2006 hat unsere FESPA-Flaggschiff-Veranstaltung im jährlichen Wechsel mit der FESPA Digital stattgefunden – als Spiegel für die digitale Revolution, die unsere Branche im vergangenen Jahrzehnt so dramatisch verändert und wiederbelebt hat. Tatsächlich hat die FESPA Digital einen Erfolgspunkt erreicht, an dem sie im Veranstaltungskalender der Druckbranche den gleichen Stellenwert wie die ursprüngliche FESPA einnimmt. Besucher und Aussteller haben geäußert, dass sie sich die FESPA als eine einzige, jährliche Veranstaltung wünschen, die sowohl digitale als auch konventionelle Neuerungen präsentiert. Digitale Technologien haben einen neuen Reifegrad erlangt, und die Messe soll nun den gesamten, vielseitigen Aktionsradius der Aussteller und Besucher widerspiegeln.“ Die nächste FESPA Global Print Expo – FESPA 2017 – wird vom 8. bis 12. Mai 2017 in Hamburg stattfinden. Das gesamte Spektrum des Sieb-, Digital- und Textildrucks wird dabei vertreten sein. Die Besucherkampagne für die diesjährige Veranstaltung startete im Januar 2017 unter dem Motto „Dare to Print Different“.  Derweil wurde bereits angekündigt, dass die FESPA 2018 in Berlin und die FESPA 2019 in München stattfinden wird – und zwar jeweils im Mai.

 

Zurück